Fiat lux!

Nein. Kein neues Modell meines derzeitigen Autoherstellers. Wir suchen gerade nach einer Lampenlösung für den Luftraum.
Bei einer Deckenhöhe von ca. sieben Metern an der höchsten Stelle, scheint die Idee, drei Kugel-Pendelleuchten mit unterschiedlicher Kabellänge so zu drapieren, dass eine davon den Esstisch im Erdgeschoss beleuchtet, offensichtlich nicht realisierbar zu sein. Die Modelle mit den längsten Kabeln, die ich nach stundenlanger Recherche gefunden habe, haben nur knapp vier Meter Abstand zur Decke, was wohl kaum zur ausreichenden Ausleuchtung des Esstischs genügen dürfte. Ich möchte ungern in schummrigem Dämmerlicht mit Gästen lustige Tippspiele veranstalten, was sich wohl gerade auf der Gabel oder im Glas befinden könne. Von möglichen Verletzungen durch unübersichtliches Besteckgefummel mal ganz abgesehen…
Also doch eine Lampe über den Esstisch und im OG mehrere Wandlampen? Irgendwie tappen wir derzeit lichtmäßig etwas im Dunklen. Verschiedene mögliche Varianten im Gespräch mit dem Bauherrn durchzuspielen, brachte eben auch nicht gerade die Erleuchtung. Die Entscheidung sollte aber schnellstmöglich fallen, um dem Elektriker eventuell noch geänderte Vorgaben machen zu können.
Mein z.Zt. bevorzugter Lampenonlineshop „Skapetze“ hat zwar schöne Lampen, aber eine viel zu große Auswahl. Und heute Abend Ladezeiten, die befürchten lassen, dass wir schneller einziehen als man dort eine Lampe bestellen kann. Das „Lichtkaufhaus“ lädt wesentlich schneller, hat aber das Problem, dass man sich etliche Lampen gar nicht ansehen kann (Beispiel), weil die Abbildung des betreffenden Produkts offensichtlich gegen Hersteller-Copyright verstoßen würde. Welchen Sinn macht das? Außer die Auswahl unnötig zu komplizieren und mich irgendwie zu verärgern?
In diesem Zusammenhang möchte ich auch einmal den riesigen Aufkleber mit Sicherheitshinweisen erwähnen, der sich auf unserer neuen Leiter befindet. Die meisten Symbole / Verbote / Montagehinweise erklären sich ja von selbst. Aber was will mir das Bildchen mit dem belatzhosten Mann auf halber Höhe der Leiter sagen, neben dem „only Sweden STOP!“ steht? Dürfen Schweden ab dieser Sprosse nicht mehr weiter? Dürfen Ikea-Möbel nur bis zu dieser Höhe auf die Leiter? Oder etwa man selbst in H&M-Klamotten?
Aber was soll’s? Vielleicht muss man ja auch nicht alles verstehen. Oder witzig finden. Der bauherrschaftliche Sohn fand meinen gestrigen – in meinen Augen total hammermäßigen Schenkelklopfer – ja auch nicht lustig:
Max: „Ich schraube dann mal hier weiter.“
Ich: „Viel SPAX!“

Kommentar verfassen