Kurzes Update

Spät, spät, spät…
Nachdem wir den ganzen Feiertag in Maler- und Tapezierarbeiten investiert hatten und erst relativ spät nach Hause zurückgekehrt waren, setzten wir uns noch an ein Schreiben an unseren Holzbauer, um die Elektriker-Probleme der vergangenen Wochen und Monate anzumahnen. Dabei konnten wir uns endgültig von der Nützlichkeit eines Baublogs überzeugen.
Alle Termine, Zusagen und durchgeführten Arbeiten konnten exakt nachvollzogen werden. Prima! Wenn schon nichts erledigt wird, weiß man wenigstens, wann genau die Absprachen nicht eingehalten wurden…
Wir waren jedenfalls heute wahnsinnig produktiv! Wohn- und Esszimmer sind fertig verkalkputzt, die wirklich sensationelle Couchnischen-Tapete ist verklebt und die Küche ist wieder möbelfreie Zone. Das alles haben wir nachmittags und abends erledigt, da wir bis mittags auf Tines Geburtstagsfeier anlässlich ihres zweiten 39. Geburtstags waren. Bei etwas derartig wichtigem mussten wir uns natürlich trotz Baustress einmal wieder auf unsere gesellschaftlichen Verpflichtungen besinnen.
Der Hammer des Tages ist allerdings wirklich die Tapete (AS creation, Lars Contzen, 6237-13). Sie sieht einfach super aus und ließ sich absolut problemlos verarbeiten. Es fiel zwar einiges an Verschnitt wegen des Versatzes des Musters an, aber das ließ sich angesichts des Ergebnisses locker verschmerzen.
Morgen wollen wir ab mittags – nach der Arbeit – die Küche auf die Küchenmontage am Montag vorbereiten. Diese steht allerdings noch auf der Kippe, da bis dahin zwingend der Elektriker die restlichen Installationen erledigt haben muss. Wir hoffen, dass unsere „Droh“-Mail etwas bewirken wird.
So. In fünf Stunden ist die Nacht zu Ende. Es wird Zeit für kleine Bauherrinnen, das müde Haupt aufs Kissen zu betten. Morgen mehr.

8 Kommentare

    1. ja. das soll es wohl geben. manche würden auch lieber andächtig der grand-prix-punktevergabe lauschen als einem migels-kommentar auf eurosport ^^

Kommentar verfassen