Bagger im Anmarsch! Oder doch nicht?

Mann, Mann, Mann… Nachdem wir ja von unserem Bauleiter am 29.07. als verbindlichen Termin für die Beendigung aller noch ausstehenden Arbeiten – und die Liste ist nicht eben kurz… – den 15.09. schriftlich zugesagt bekommen hatten, hielt es der Baulherr heute morgen für nötig, sich einmal telefonisch nach dem Stand der Dinge zu erkundigen.
Immerhin verbleiben von den 48 Tagen, an denen einige Handwerker (unter anderem auch der Elektriker) hätten unseren Weg kreuzen sollen, noch ganze fünf. Und bisher ist absolut nichts geschehen. Und mittlerweile steht der Gartenmann fast in den Startlöchern.
Offensichtlich musste man sich bei unserem Bauunternehmer erst einmal besprechen. Die schriftliche Antwort per Mail lautete dann, dass am 15.09. mit dem Erscheinen des Tiefbauers zu rechnen sei, der das Grundstück planieren, schottern und die Fundamente für die Terrasse vorbereiten soll. Um Details zu besprechen, sollten wir ihn selbst kontaktieren. Gesagt, getan. In seinem Büro wusste man jedoch von nichts. Jedenfalls von nichts, das unser Bauvorhaben betreffen würde. Prima! Der Termin war wohl in aller Eile nach dem Anruf des Bauherrn hurtig vereinbart worden, sodass dort noch niemand Kenntnis davon haben konnte.
Langsam gebe ich die Hoffnung auf, vor dem ersten Schnee einen Abend auf der Terrasse verbringen zu können. Das Rotweinglas habe ich in dem hübschen Bild vor meinem inneren Auge schon gegen einen Glühweinbecher getauscht. Ich sehe uns jetzt in Wintermänteln am Tisch sitzen und „Leise rieselt der Schnee“ singen. Die musikalische Untermalung ging in meinen vorherigen Träumen mehr in Richtung „Copa Cabana“…
Spannend bleibt es also weiterhin, auch wenn ich gerne auf diese Art von Spannung verzichten würde. Zumal mir nicht ganz klar ist, was wir noch pflanzen können, wenn sich die Sache – und damit die Gestaltung der Außenanlage – weiter verzögert. Eisblumen vielleicht… Oder Christrosen und Weihnachtssterne…
Wenn wir einen Pool geplant hätten, würde ich jetzt schon mal die Schlittschuhe schleifen lassen. Baden verboten!

2 Kommentare

Kommentar verfassen