Terrassenwein am Abend…

… erquickend und labend!
Heute ist der 22. September, der ab sofort alljährlich als „Terrassentag“ gefeiert werden wird. Ein neuer Feiertag ist geboren. Denn sie ist da! Man glaubt es kaum, aber das Warten hat ein Ende.
Got me going around
Kinda going around
No, I don’t mind waiting
Never tired of waiting
Wanting you around
I want you around
Deep fascination“
– The Feelies
Nachdem der Tag recht hektisch verlaufen war und pünktlich bei Sonnenuntergang Max‘ Training beendet wurde, ging es zügig Richtung Haus. Die Spannungskurve befand sich irgendwo zwischen „eigentlich unerträglich“ und „Waaaaah!“ auf der nach oben offenen Bauherrenskala. Als wir ankamen, war es dunkel, aber sie war da – unsere herrliche Holzterrasse!
Nach Einschalten aller verfügbaren Lichtquellen, die sich an strategisch günstigen Punkten in und am Haus befinden, gab es nur noch eins: Rotwein, Kamera und den Bauherrn schnappen und nix wie raus. Mit Jacke ließ es sich heute abend noch recht gut draußen aushalten und wir saßen tatsächlich eine ganze Weile auf noch unbehandelten, aber wohlriechenden Lärchenbrettern und genossen den Anblick dieses letzten großen Baufortschritts.
Find inspiration
Find inspiration
When I walk alone
Never really alone
Never far away
Want you every day
Hey
Deep fascination
Find inspiration“

Um es kurz zu machen: Die Schreiner haben gehalten, was sie versprochen haben. Sie sind fertig geworden und ihr Werk sieht exakt so aus, wie ich es mir immer in meinen „lauer Sommerabend“-Träumen ausgemalt habe. Wir sind begeistert!

Kommentar verfassen