Erntedankfest

Den gestrigen Tag verbrachten Max und ich in Mainz. Das letzte Baseball-Spiel der Verbandsligasaison stand bei herrlichem Sonnenschein an. Witzigerweise handelte es sich dabei um ein Relegationsspiel für den Regionalligaaufstieg, bei dem Mainz III und Mainz IV aufeinander trafen. Die anschließenden Arbeiten an den Fotos des Tages kosteten mich dann allerdings den kompletten Abend.
Mit dem heutigen Tag hat nun wohl endgültig der Herbst begonnen. Wenn ich mir die Fotos von heute anschaue, bin ich ganz sicher: Der Sommer ist definitiv Geschichte.
Unser persönliches Erntedankfest feierten wir nach einem 6,2-Kilometer-Marsch (teilweise steil bergauf) auf dem „Edelkastanien-Erlebnispfad“ nach Mammolshain. Mit einem Korb voller Maronen und reicher Fotobeute kehrten wir kurz vor Einsetzen des Regens nach Hause zurück.
Der Regen stürzte den Bauherren in eine schwere Gewissenskrise, da er sich nicht entscheiden konnte, was schlimmer war: eine nasse Terrasse oder eine leere Zisterne. Während er noch vor sich hingrübelte, beendete ich die Arbeiten an den Stuhlkissen fürs Esszimmer. Der Kiesel-Fotodruck passt wirklich abschließend betrachtet hervorragend zu den Holzstühlen. Die Arbeit hat sich gelohnt!
Und jetzt werde ich erstmal  die erbeuteten Maronen in den Backofen schieben. Die „Ernte“ will ja auch verarbeitet werden.

Kommentar verfassen