Happy birthday, Blog!

Und da ist doch tatsächlich ein Jahr vergangen, seit der erste Artikel auf diesem Blog erschienen ist. Die ersten Erdbewegungen auf unserem Grundstück liegen exakt ein Jahr zurück. Damals lag Schnee und wir warteten sehnsüchtig auf die Bodenplatte.
Das Jahr ist zwar wahnsinnig schnell vergangen, aber trotzdem scheint das alles doch schon sehr weit zurückzuliegen.
In der Zwischenzeit haben wir Baustress, Eigenleistungen unter reichlichem Aufkommen von Blut, Schweiß und Tränen, Handwerkerärger, zwei Umzüge und den Einrichtungsnervenkrieg erfolgreich hinter uns gebracht.
Und jetzt sitzen wir hier im fertigen Haus – o.k., schweigen wir mal über das Außengelände…
Zur Feier des Tages präsentieren wir: Die Garten- und Landschaftsbau-Entscheidung ist endgültig gefallen. Der gestrige Pflasterer erwies sich übrigens als vollkommen größenwahnsinnig. Mit viel Glück geht es bereits in der kommenden Woche los.
Andererseits: Was wir im vergangenen Jahr definitiv gelernt haben, ist, dass auf alles mögliche Verlass ist – nur auf eines nicht: Terminvereinbarungen!
Und jetzt gibt es noch ein Gläschen Rotwein auf das heutige Geburtstagskind.

2 Kommentare

Kommentar verfassen