Komm‘ zurück, Vince!

Umland:Landschaft 0572Nachdem ich die ganze Zeit über der Meinung war, dass „Flemming“ nach den Feiertagen schon weitergehen wird, musste ich mich heute eines Besseren belehren lassen. Die erste Staffel hatte nur fünf Folgen, und die sind ganz einfach vorbei…
Das darf doch wohl nicht wahr sein! Ich hatte mich gerade so schön daran gewöhnt, allfreitäglich mit Vince den angenehmen Teil der Woche einzuläuten – und dann das. ZDF, was erlaube?!
Come back to me
Days are all to long
Come back to me
You never should have gone“
– Big Country
Und es finden sich im Netz keinerlei Infos, ob und wann es weitergehen wird. Ich spielte eben bereits mit dem Gedanken, Urlaub zu nehmen, um mich vor Herrn Schächters Lerchenberger Zentrale anzuketten, bis man mir definitiv zusichert, dass es weitergeht. Am besten nächsten Freitag.
Blöderweise ist das Wetter gerade nicht besonders geeignet, um derartige Aktionen länger als zehn Minuten durchzustehen. Ich werde also vorerst davon absehen müssen. Andererseits: Wütend und durchgefroren bin ich natürlich ein wirklich ernstzunehmender Gegner!
Und durchgefroren war ich heute schon mal. Da es mit dem Laufen noch nicht so recht klappt, hatte ich mich mit Heike zu einem Marsch über unsere Wald-Laufstrecke verabredet. Keine Ahnung, wieviele Kilometer es am Ende waren, aber wir waren immerhin 90 Minuten unterwegs. Erschreckend, dass der Weg, den wir unzählige Male zurückgelegt haben, im Schnee doch ganz anders aussieht.
Zwischenzeitlich standen wir mal am Waldrand mit direktem Blick aufs Mombacher Industriegebiet. Und wir hatten keine Ahnung, wie wir jemals wieder zum Parkplatz zurückfinden sollten. Am Ende gelang es uns aber doch. Das waren wirklich zwei mehr als hart verdiente WP-Alternativsport-Punkte.
Und ich schleppte sogar die ganze Zeit über die Kamera mit mir rum. Wie überhaupt die ganze Woche. In der Hoffnung, ich käme bei Nebel und Kälte wenigstens einmal zu Rauhreiffotos nahm ich es auf mich, täglich trotz Rückenschmerzen die Fototasche zu apportieren. Völlig umsonst, wie sich dann herausstellte.
Heute auf dem Heimweg war zumindest die Platte (500 Meter ü. NN) so richtig schön bereift. Ich fasste mir also ein Herz und fuhr den Touri-Parkplatz an. Fehler! Fette Eisschicht unter Tiefschnee. Nach ein paar nicht sehr meinen Vorstellungen entsprechenden Fotos (z.B. dem und dem hier) hätte ich es fast nicht geschafft, wieder auf die Straße zurück zu kommen.
Ich bin natürlich doch irgendwann angekommen, sonst säße ich ja jetzt gerade nicht am Rechner. Und würde mich ärgern, weil Vince nicht mehr läuft. Mist… 

4 Kommentare

  1. Ach. Und ich dachte, ich hätte es bloß verpasst. Aber es wäre ja typisch fürs ZDF ein interessantes Format mit Verweis auf irgendeine Quote abzusetzen und auf ARTE zu verschieben. Ein bisschen wie
    in der Politik, wo sie auch noch nicht begriffen haben, dass bei 5 Parteien nicht alle 40 Prozent haben können. Zugleich nicht so, dass sie mit ihren Quoten die Minderheiten (intelligente
    Zuschauer…) berücksichtigen würden… Dabei haben wir doch auch ein Recht auf Fernsehen!

    1. gutes programm – noch ein grund, sich vor dem zdf anzuketten. man könnte bei der gelegenheit auch gleich die unverzügliche herausgabe des chefredakteurpostens an brender fordern 😀

  2. Braves Frauchen! :keks: Und falls jemand in Zusammenhang mit deinen schwer verdienten Alternativsportpunkten das m-Wort benutzen sollte, gibt’s Ärger! 😀

    Wobei mir beim m-Wort einfällt: das tägliche Apportieren könntest du doch noch als Hundesport eintragen. :whistle:

    1. ich könnte noch viel mehr eintragen. heute z.b.: 2 p. für einen ausgedehnten spaziergang, 2 p. für training der nackenmuskulatur durch kameraschleppen, 2 p. für einkäufe erledigen,2 p. für
      c4f-lektüre und 2 x 2 p. für „wahnsinnig aufregen“ 😀

Kommentar verfassen