Damenrunde

26 - Schriftliches 6260Schon wieder. Diesmal in anderer Besetzung. Die liebe Tine kommt und bleibt über Nacht. Ich schreibe absichtlich „liebe Tine“, nachdem wir neulich im Doppelpack als „abgrundtief böse“ bezeichnet wurden. Völlig unverständlich. Ich finde uns beide schrecklich nett. Vielleicht sind wir ein wenig zweideutig. Daran könnte es vielleicht liegen. Aber „böse“ – niemals! Oder nur auf eine Art und Weise wie das Schild rechts. Aber das könnte auch schon wieder übertrieben sein.

Jedenfalls habe ich noch ziemlich viel zu tun bis zur Ankunft der „lieben Tine“. Bettchen machen, kleines Fresschen vorbereiten, geistige Getränke kaltstellen, um eine Woche vorgezogenes Geburtstagsgeschenk einpacken. Stress pur sozusagen! Zumindest für Jemanden, der versucht, sich um einen längeren Blogartikel zu drücken.

Noch kurz zum Tag: Aldi Süd hatte heute „Solitärstauden im 3-l-Container“. Wirklich empfehlenswert! Ich habe sechs Stück angeschleppt, für die ich in der Größe in der Gärtnerei sicher jeweils sieben bis acht Euro hätte berappen müssen. Für 1,99 € mussten die einfach mit. Ich hätte mich wahrscheinlich noch mehr gehen lassen, wenn ich mit meinem eigenen Auto vorgefahren wäre. Das war jedoch leider nicht möglich, da mich ein Vorstandsfahrzeug zugeparkt hatte. Wir nahmen das der Kollegin. Und der wollte ich nicht den ganzen Kofferraum zustellen. So blieb es bei sechs Töpfen. Reichte auch eigentlich, zumal es mit dem Pflanzen wohl am kommenden Wochenende wieder nichts werden wird. Zu nass.

Naja, was soll’s?! Jetzt steht mir erstmal ein „bunter Abend“ bevor. Ärgern kann ich mich ab morgen wieder. Oder ab Freitag, wenn ich als einzige arbeiten muss, während die Herren ausschlafen können. Aber bis dahin ist es ja noch weit.

Kommentar verfassen