Bauherrengeburtstag

35 - Nettes 7890Und da ist es auch schon wieder soweit: Mein Lieblings-Radladerfahrer hat Geburtstag! Es musste eine adäquate Torte, also etwas wirklich ‚Bewegendes‘ her. So ein Tag kann und darf nämlich nicht ohne die geringste Erdbewegung vorüber gehen. Und wenn sie nur gestellt wäre. Einen Radlader hatte er sich gewünscht. Und einen Radlader bekam er. Zuerst einen auf seinem neuen Frühstücksteller. Und später noch einen auf dem Kuchen. Und einen Bagger als Zugabe. 

Bei der Torte handelt es sich um eine Eigenkreation auf Basis einer Philadelphia-Torte nach einem neuen Rezept, das ich zum erstenmal testete, weil es so lecker klang. Die Philadelphia-Torte (mit Himbeeren, und zwar ausschließlich Himbeeren) bekam ein Topping aus zerbröselten Brownies, auf das die Herren Bagger und Radlader losgelassen wurden. Das Ergebnis war eine überaus köstliche Baustelle. Das Rezept ist in meine Sammlung gewandert. Ich denke nicht, dass ich auf mein altes nochmals zurückgreifen werde.

Nebenbei: Netter Geschenktipp für Rennradler ist Max‘ Präsent für den Bauherrn. Ein Anti-Regen-Sattelbezug für Rennsättel, das Rennpferd von Klein&More. Gibt es übrigens auch als Schimmel für geschniegelte Italos mit Wetgelphilie und passenden weißen Radhosen. Das aber nur mal so am Rande.

Um des Bauherren Hunger und Geduld nicht überzustrapazieren, werde ich mich jetzt an die Zubereitung des Abendessens machen. Es wird – wieder mal – die göttliche Spargel-Lachs-Kombination geben. Diesmal mit Olivencrème-Crostinis vorweg und Basilikumkartoffeln als Sättigungsbeilage. Fotos und – falls empfehlenswert – das Rezept werden nachgeliefert. 

Happy birthday, Bauherr!

2 Kommentare

Kommentar verfassen