Tour d’Honneur

27b---Tierisches-II 9332Die sagenhafte „Tour d’Honneur“ gab es heute in Frankreich. Schlussetappe der Tour de France. Sektempfang der Deppen. Ehrenrunde der Ehrlosen.

Fing auch gleich gut an mit einer tollen Demonstration von Armstrongs Team RadioShack. Man wollte regelwidrig in schwarzen Trikots starten. Es gab Diskussionen. Am Ende musste man nachgeben, weil ansonsten der Sieg in der ach so wichtigen Mannschaftswertung auch noch weg gewesen wäre. Und was häte man sonst noch als „Erfolg“ verkaufen können?

Johan Bruyneel twittert anschließend: Ok people! Now it’s official! To be a race commisar, you don’t need brains but only know the rules! Their motto: „c’est le reglement!“ Das Ende einer kleinen Machtdemonstration, die in die Hose ging. Wie so vieles…

Zum Beispiel die unsäglichen Sondersendungen zum Thema „LoveParade“. Da gibt es mal heute nur einen Link. Und keinen Kommentar. Hat sich mit dem Link ohnehin erledigt.

Währenddessen überredete ich den Bauherrn mit mir in den Opel-Zoo zu fahren. „Ich zahle den Eintritt – und ein Eis ist auch noch drin!“ Wer hätte da widerstehen können?! Er willigte natürlich ein. Das Angebot war zu verlockend. Es war ein toller Zoobesuch. Heute waren alle Tiere nett, kuschelig und niedlich anzusehen. Die hässlichen Tiere (z.B. die Hyänen) ließen sich erst gar nicht blicken. Sehr rücksichtsvoll. Und das böse Schwein war richtig gut drauf.

Die erste Hälfte der Fotos (zu sehen im neu angelegten Ordner „Zoo“) ist mittlerweile bearbeitet. Aber da ich ja jetzt Urlaub habe, kann ich die zweite Hälfte getrost auf morgen verschieben. Zusammen mit dem Rezept des heutigen Abendessens. Und zusammen mit allen weiteren Pflichten. Herrlich!   

3 Kommentare

  1. joaquin beim Gruppenkuscheln… süß… ^^

    Gut, dass es verlässliche Zyniker wie Droste gibt. Mein Eschede-Witz-Recycling gestern („Wie viele Raver gehen auf eine Love-Parade?“) kam nicht wirklich gut an. :cuapio:

    Keine einzige Minute Tour de Fraud geguckt dieses Jahr. :] Seit die einzig spannende Wertung, die der verzichtbaren Doper, abgeschafft wurde, kann man ja eh nur noch den Dackelclub-Hassfiguren
    Carpendish und Mopped die Daumen drücken… :geh:

    1. ja. und er schaut auch besonders freundlich aus. viel freundlicher als sonst 😀

      ich bin stolz auf dich. den tour-boykott musste ich beenden, um armstrong leiden zu sehen – also aus purer gehässigkeit. gilt das als entschuldigung? =)

Kommentar verfassen