„Welches Schweinderl hätten Sie denn gern?“

erdbeersorbet im joghurt-champagner-süppchenVielleicht kann mir ja jemand sagen, um welche Schädlinge es sich hier handelt: Schädling Nr. 1 auf Dill und Schädling Nr. 2 auf Schokominze. Da ich keinen blassen Schimmer habe, bin ich leider auch nicht in der Lage, das „Heitere Mistviehraten“ durch Ja– oder Nein-Antworten auf Juryfragen voranzubringen. Sorry.

Zumindest was an unseren ersten beiden reifen Erdbeeren war, ließ sich identifizieren bzw. zumindest auf die Art einkreisen. Ein Vogel. Toll. Da füttert man sie tagein tagaus – und dann sowas. Die Sache ließ sich allerdings durch den Kauf und den sofortigen Einsatz eines Vogelschutznetzes beenden. Hoffen wir zumindest. Der Bauherr war äußerst empört angesichts dieser Undankbarkeit und drohte mit der Vernichtung der Futterstellen.

Erfreulicher Anblick des Tages: Die Arbeiten am Wetterhäuschen sind beendet. Ich habe es nachmittags feierlich dem Bauherren übergeben, der ihm bereits den ersten Anstrich verpasst hat. Morgen wird es nochmals lackiert – und dann können wir es in der kommenden Woche aufstellen und alle Gerätschaften darin und daran anbringen. 

Da es zum Abendessen nur aufgewärmte Quichereste von gestern gab, machte ich mich anschließend zumindest noch an die Herstellung eines standesgemäßen Wochenenddesserts. Erdbeersorbet stand auf dem Plan bzw. im „LIDL emotion“, das sich mit Kolja Kleeberg werbetechnisch tapfer dem „ALDI inspiriert“ in den Weg stellen möchte. Geben wir ihm also eine Chance.
_________________________________________________________

Erdbeersorbet im Joghurt-Champagner-Süppchen
Zutaten (für 4 Personen):
200 ml Läuterzucker (aus 150 ml Wasser und 150 g Zucker)
500 g Erdbeeren
400 g griechischer 10%-Joghurt (Lidl empfahl die Hausmarke mit niedrigerem Fettanteil)
200 ml trockener Sekt (Lidl und Kleeberg nahmen Champagner…)
Zubereitung:
Läuterzucker möglichst zeitig herstellen und abkühlen lassen. Warm in die Eismaschine gegeben, verzögert er den Gefrierprozess unnötig. Erdbeeren waschen, kleinschneiden und pürieren.Ein paar schöne Erdbeeren in Scheiben geschnitten beiseite legen. Restliche Erdbeeren mit der Hälfte des Läuterzuckers aufmixen und in die Eismaschine geben.
Joghurt mit der zweiten Hälfte des Läuterzuckers und dem Sekt verrühren. Zum Servieren flüssigen Joghurt in ein Schüsselchen geben, mit Erdbeerscheiben und Sorbert anrichten und eventuell mit Minze garnieren.
_________________________________________________________

Sehr sommerlich und auch gut noch mit einer schokoladigen Komponente zu kombinieren. Teste ich demnächst mal an Gästen. Der Bauherr war von der suppigen Konsistenz des Süppchens nicht so wahnsinnig begeistert. Ich werde es bei Gelegenheit mal mit einer Joghurtbeilage in etwas festerer Form aber mit ähnlichem Geschmack probieren.

Kommentar verfassen