Tell me why…

48 - Aushäusig 4135I don’t like Mondays.

Das Büro war bedeutend nerviger als erwartet, der Feierabendlauf allerdings deutlich weniger schlimm als befürchtet – jetzt geht es an die Vorbereitung für den morgigen Max-Geburtstag. Da offensichtlich Gäste erwartet werden, werde ich für ein paar Häppchen sorgen. Es soll ja an einem derart hohen Feiertag niemand hier verhungern müssen.

An dieser Stelle übrigens auch nochmal ein herzliches „Happy Birthday!“ an Herrn Joaquin in die Hauptstadt. Falls ich die logistischen Probleme löse, erreicht ihn in den nächsten Tagen auch noch ein Päckchen. Meine Versandunfähigkeit ist ja mittlerweile sprichwörtlich. Ist der Ruf erst ruiniert… Kennt man ja.

So. Ich verplempere jetzt mal nicht weiter wertvolle Zeit, die anderweitig dringend benötigt wird, und begebe mich direkt in die Küche. Abendessen klar machen und ein bißchen für morgen vorbasteln. Tine? Ihr kommt? Diesmal drehst du hoffentlich nicht in letzter Sekunde ab wie vor 19 Jahren vor einem Mainzer Kreisssaal. Das war allerdings an einem Sonntag.

I don’t like Mondays. Trotzdem.

11 Kommentare

  1. Von hier aus auch einen herzlichen Glückwunsch an den Träger des steilischsten Radtrikots rund um Berlin :prost: (der das Eintreffen des Gammelnuss-Päckchens sicher kaum erwarten kann :D).

    1. ging mir seltsamerweise ähnlich. eigentlich wollte ich es in die tonne kloppen wie soviele vor ihm, aber etwas hielt mich ab.

      frag mich nicht, warum 😀

    1. bin dabei. sach‘ ich mal so. wenn dem chef laufpunkte genügen. bin aber immerhin motiviert bis in die haarspitzen. ich hoffe, das ist nicht weg, wenn ich beim friseur war 😀

  2. Sollte der Flachhut nicht schon lange wieder zurück sein? Am Ende müssen wir noch seinen Vorgänger im Amt reaktivieren. :hair:

    Ich denke, Team Livewrong geht in bewährter Besetzung an den Start, oder nicht? :wartenur: Der Chef hatte ja bereits sein Interesse bekundet, joaquin wäre nirgendwo besser aufgehoben, Piti möchte
    an bessere Zeiten anknüpfen, die Mrs wenigstens in dieser Saison das Gummimännchen in Grund und Boden laufen – und der Bauherr wird unter Androhung, sonst den gesamten Winter nur Eingemachtes zu
    bekommen, zwangsverpflichtet. 😀 Obwohl Eingemachtes ja eigentlich seiner Natur entspricht. ^^

Kommentar verfassen