Integrität & Verantwortungsbewusstsein…

Mainz 0740Heftig erkältet schleppte ich mich heute gen Mainz. Ich dachte, dass ich die beiden verbliebenen Tage der Woche locker durchstehen würde. Ein Trugschluss. Mann, bin ich froh, wenn morgen Mittag Feierabend ist. Zum fiesen Husten gesellte sich im Verlaufe des Tages noch eine laufende Nase. Na, danke!

An WP-Punkte ist zur Zeit jedenfalls nicht zu denken. Dafür bin ich echt zu schlapp. Größere Probleme als eine gemeine Erkältung hat dagegen mal wieder meine Lieblingspartei: „Staatsanwalt ermittelt wegen möglicher Fahrerflucht“ (Vorsicht! BILD-Link!).

Dabei ist die Tatsache, dass der neue Generalsekretär bereits nach einem Tag im Amt Probleme mit der Justiz bekommt, nicht mal das Erstaunlichste am verlinkten Artikel. Faszinierend vor allem folgende Sätze:

„Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen Döring wegen möglicher Fahrerflucht.“ Heißt das etwa, dass es in Hannover so etwas wie Strafverfolgungsbehörden gibt?! Nein! Ich bin fassungslos! Bisher hielt ich diese Stadt für eine Art rechtsfreien Raum. Und: Sollte es mich wundern, dass Döring ausgerechnet von dort stammt? Nein. Nicht wirklich.

„Döring sei ‚tief verwurzelt‘ an der Basis, begründete Rösler (38) seine Wahl. Er sei fest überzeugt, dass er die Kampagnenfähigkeit der Parteizentrale schnellstmöglich wieder herstellen könne.“ Mooomeeent! Nochmal langsam. Die FDP hat eine Basis?! Und: Was bitte ist „Kampagnenfähigkeit“?! Ich kenne das nur aus der Meenzer Fassenacht. Da könnte es bedeuten, dass man eine komplette Kampagne mit einer konstanten Blutalkoholkonzentration von mehr als zwei Promille und ohne jegliches Schamgefühl durchstehen kann. Könnte es damit zu tun haben? Ich bin überfragt…

„Rentsch mahnte eindringlich: Die Nominierung eines neuen Generalsekretärs ‚ohne klare und schonungslose Analyse der Lage wäre das endgültige Ende der FDP‘.“ Wie jetzt? Die FDP ist noch gar nicht am Ende?! Und: Wie wird mit den unzähligen Austritten nach der „klaren und schonungslosen Analyse der Lage“ umgegangen werden? Eine „Bagatelle“ ist hier wohl nicht die Beschädigung fremden Eigentums in der Hoffnung, nicht erwischt zu werden, als viel mehr die nächsten Wahlergebnisse der Partei mit ohne Pünktchen.

Denn wie sagte unser Bundeskermit heute noch so schön? Genau! „Die Wahrnehmung öffentlicher Ämter verlangt zu jedem Zeitpunkt ein hohes Maß an Integrität und Verantwortungsbewusstsein.“ Wissen tun sie’s also schon – nur warum interessiert es diese Pappnasen nur alle nicht wirklich?! 

Ach, was soll’s? Ich bin gerade zu schlapp für Integrität und Verantwortungsbewusstsein. Darum kümmere ich mich morgen wieder, wenn ich dumme Nuss zur Arbeit fahre, obwohl ich besser im Bett geblieben wäre… 

Kommentar verfassen