Testläufe und Lauftests

48 - Aushäusig 5338Die Überschrift ist in einer Hinsicht ein wenig über-, in einer anderen ein wenig untertrieben. An echtes „Laufen“ war heute noch nicht zu denken. Aber da zwischendurch immer mal wieder die Sonne herauskam, schlurfte ich eine Weile durch den Wald. Dabei muss ich zugeben, dass mir selbst die Kameratasche zu schwer war. Aber die frische Luft tat ganz gut.

Was ich aber – trotz meines geschwächten Allgemeinzustands – heute voller Tatendrang anging, waren die ersten Tests fürs verschiedene Bestandteile des Weihnachtsmenues. Dazu gibt es allerdings weder Fotos noch Details. Jedenfalls heute noch nicht.

Zwei Endprodukte treten im direkten Vergleich gegeneinander an. Ein drittes Versuchsobjekt wird auf mögliche Verbesserungen hin probiert. Selbst die endgültige Kombination steht noch nicht fest. Aber ich arbeite daran. In der kommenden Woche wird der Bauherr vermutlich täglich eine Vorspeise und / oder ein Dessert testessen ‚müssen‘.

Der Hauptgang muss ohne ‚Versuch macht kluch‘ auskommen. Da hilft dann nur Beten. Aber das sollte an Weihnachten ja machbar sein. Was die Beilagen angeht, ist eine gesetzt und eine steht noch zur Diskussion. Mal sehen…

Morgen geht es allerdings erstmal zum Schwagergeburtstag. Ich fürchte nur, dass ich die bevorstehenden Leckereien nicht recht zu goutieren wissen werde, da meine Nase immer noch völlig blockiert ist. Ärgerlich! Andererseits besser jetzt ohne Geschmack als beim Abschmecken der selbst zubereiteten Speisen. Zumindest im Sinne der Weihnachtsgäste.   

Kommentar verfassen