Motzkotzkaviar

33 - Grünliches 1846Klingt Scheiße, aber so las heute eine Kollegin den Markennamen eines Wodkas aus dem REWE-Prospekt vor. Dass eine andere Kollegin kurz danach meinte, das mache sie alles ‚ganz kyrillisch‘, verstärkte nur unsere Meinung, dass heute eine Art „Russischer Tag“ sei. Manchmal möchte man einfach nur weglaufen. Geht aber nicht. Blöd irgendwie.

Im Nachhinein betrachtet beschreibt dieses „Motzkotzkaviar“ den heutigen Tag allerdings recht präzise. Ein hübsches neues Wort, das ausdrückt, wie nervend alles war. Zumindest im Büro. Same procedure… und so weiter…

Highlight des Tages war dann nach Feierabend das Eintreffen der neuen Kaffeemaschine zu Hause. Ein Testlauf verlief zur vollsten Zufriedenheit. Morgen früh gibt es also wieder „richtigen“ Kaffee vor dem Aufbruch ins Grauen. Juhuuu!

Ansonsten war der Tag purer „Motzkotzkaviar“. Und das ist eigentlich noch eine Schmeichelei.

Kommentar verfassen