Huch! Schnee!

34 - Abstraktes 3926Nachdem wir das Schnee-Thema für diese Saison praktisch abgehakt hatten, ist jetzt alles weiß. Und auf dem Heimweg stand ich gleich im ersten Schneestau dieses Winters. Erstaunlich. Da haben sich einige Verkehrsteilnehmer wohl das Geld für Winterreifen sparen wollen. Schlechte Idee – zumindest heute.

Und es schneit immer weiter. Netter Abschluss meiner Autofahrer-Karriere. Mal gespannt, wie lange morgen die Anfahrt ins Büro dauern wird. Ich nehme auf alle Fälle Brote mit, um die Frühstückspause um 8:30 Uhr nicht zu verpassen. 

Das hätte jetzt wirklich auch noch Zeit bis zum Wochenende gehabt. Ab morgen Mittag hätte ich mich mit Begeisterung hier einschneien lassen. Wir hätten uns ein gemütliches Wochenende machen können. Aber nein! Morgen droht Chaos!

Das „Chaos“ hat der Herr Ulle ja seit heute hinter sich. Das CAS gab bekannt, das er Fuentes-Kunde war. Wahnsinn! Wer hat eigentlich mit dieser sensationellen Enthüllung nicht gerechnet?! Gut… Außer einer Person… Und außer der BILD… Deren peinliche Empörung kann sie sich nun auch irgendwie sparen. Ich warte nur noch auf F.J. Wagner.

„Lieber Jan Ullrich, Als Sie damals nach Luz Ardiden hinaufflogen, waren Sie der Gott. Der Radsportgott. Wie tief sind Sie gefallen?…!“ Blablabla… Ich würde darauf wetten! Aber – verdammt! – es wird niemand dagegen wetten. Mensch, Ulle! Hau es jetzt raus – und dann ist Ruhe. Und vor allem: Sch*** der B*** und den ganzen anderen Deppen, die sich in den letzten Jahren an dich dran gehängt haben, endlich vor den Koffer. Das sind Schwachmaten. Und sonst nix.  Ich wünsche dir ein schönes, idiotenfreies Leben – und das ganz ohne fiese Hintergedanken. Ehrlich.

Es schneit übrigens immer noch. Aber kalt ist relativ. 

Kommentar verfassen