Nochmal lecker Spargel

lachs mit spargel-rucola-pasta - fertige vinaigretteUnd das mit letzter Kraft. Es wäre aber auch zu schade gewesen, den Spargel verkommen zu lassen. Und so schleppte ich mich heute doch noch an den Herd. Frisch und leicht sollte es sein. Etwas Schweres verkraften wir nämlich gerade nicht.

Und so kam eine recht frühlingshafte Kombination zustande, die uns trotz angeschlagener Geschmacks- und Geruchsnerven gefallen hat. Besonders der Lachs war in dieser Marinade absolut köstlich.

Werde ich bei Gelegenheit nochmal testen, wenn wir wieder mehr schmecken. Avisiere ich mal so. Irgendwann wird „das Böse“ ja wieder aus unseren Körpern ausfahren. Spätestens an Pfingsten. Harhar!

Nach langem, unnützem Vorgeplänkel hier das Rezept:
______________________________________________

Lachs mit Spargel-Rucola-Pasta
Zutaten (für 2 Personen):
2 Lachfilettranchen
4 Frühlingszwiebeln
1 Chilischote
Olivenoel
Salz, Pfeffer
500 g weißer Spargel
1 Bund Rucola
1 Schuss trockener Weißwein
250 g Pasta
1 Bio-Zitrone
1 Bund Bärlauch
etwas Honig
125 g Ziegenfrischkäse
Zubereitung:
Lachs säubern und von Haut und Fett befreien. Rucola waschen, Spargel schälen und beides in mundgerechte Stücke zerteilen. Pepperoni sehr fein wiegen, Frühlingszwiebeln fein würfeln. Olivenoel, Salz, Pfeffer, Frühlingszwiebelwürfel und die Hälfte der Chilischote verrühren und den Lachs darin mindestens eine Stunde marinieren.
Zitrone waschen, Schale in Zesten reißen, Zitrone auspressen. Bärlauch fein wiegen. Aus Zitronensaft, Zesten, dem Rest der Peperoni, etwas Honig, Salz, Pfeffer, Olivenoel und Bärlauch (Geschnippel hier) eine Vinaigrette herstellen (s.o.).
Nudeln bißfest garen. Lachs in einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten, in eine kleine Auflaufform geben und im Ofen bei 80°C weiter garen.
Spargel in Olivenoel anbraten, mit Wein ablöschen und etwa zehn Minuten weitergaren lassen. Kurz vor dem Ende der Garzeit Rucola zugeben und kurz erwärmen.
Nudeln abgießen und mit der Vinaigrette vermengen. Ziegenfrischkäse unterrühren und schmelzen lassen. Zuletzt Spargel zugeben und mit dem Lachs servieren. Fertisch!
______________________________________________

Und das war es dann für heute aber wirklich. Schmatz. Keuch. Röchel.  

Kommentar verfassen