Das war wohl nüscht!

holunderblüten-joghurt-eis mit erdbeeren in winzersektgelee & rhabarbermousseDa tippt man mal volles Risiko und antistromlinienförmig und was ist das Ergebnis?! Nach vier EM-Vorrundenspielen liegt man mit null (in Worten: n-u-l-l!) Punkten gaaanz hinten. Da wurschtelt Jogis Gurkentruppe sich doch tatsächlich mit einem 1:0 über 90 Minuten durch ein doofes Spiel. Frechheit!

Voller Verachtung traf mein Blick heute immer wieder die am Trampolin der Nachbarn zur Vogelabwehr montierten Deutschlandfähnchen. Blöde Dinger. Ich als Vogel würde ab sofort auf die Fähnchen meine Notdurft verrichten. Zumindest, wenn ich gestern aus Vernunftgründen auf die Portugiesen gesetzt hätte. Pah! Aufs Trampolin kann ja jeder.

Der heutige Tag verlief dann recht angenehm. Ein bißchen Garten hier, ein wenig Wäsche dort – und dann noch einige Zeit in der Küche. Es hätte schlimmer sein können. Auch wenn das Wetter nicht so wollte, wie ich es gern gehabt hätte. Zuletzt wurde das Holunderblüteneis (irgendwie klang das dann doch in der Kombination verlockender) angerührt, und während die Eismaschine ihr eintöniges Werk verrichtete, erntete ich im Garten den ersten Rucola des Jahres. 

Der, den ich gesät habe, ist gerade erst aufgegangen. Aber der, der sich im vergangenen Jahr selbst ausgesät hat, steht überall im Kräuterbeet und ist schon richtig brauchbar. Jetzt isser weg. Er landete als Vorspeise auf den Tellern. Und zwar zusammen mit ein wenig leckerem Schnickschnack: roter Beete mit Ziegenfrischkäse, Pinienkernen und schwarzer Nuss und einem Crostino mit Spinatpesto und jeweils zwei Wachteleiern.

Als Hauptgang gab es die Fleischreste von gestern und dazu einen weißen Spargel aus dem Ofen mit etwas Ziegenfrischkäse und Spinatpesto. Das Spannende heute war ja das Dessert. Vorweg: Das Holunderblüten-Joghurt-Eis ist abolut köstlich. Über die Nährwerte breiten wir dabei aber mal den Mantel des Schweigens… 

Es ist total einfach herzustellen, wenn man mal die Produktion des Holunderblütensirups außen vor lässt. Aber der ist ja hier noch reichlich vorhanden. Und zu den Erdbeeren in Sektgelee und der Rhabarbermousse passte es auch wirklich perfekt. Die Kombi gibt es sicher bei Gelegenheit – und mit Gästen – mal wieder.
______________________________________________

Holunderblüten-Joghurt-Eis
Zutaten (für eine Eismaschinenfüllung):
400 g Joghurt 10%
150 ml Sahne
250 ml Holunderblütensirup
Zubereitung:
Joghurt und Sirup mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse schlagen. Sahne fast steif schlagen und unterheben. Ab ins Maschinchen!
Bis zu cremiger Konsistenz rühren lassen. Sofort servieren.
Ohne Eismaschine: Masse in einem Gefrierbehälter in den Gefrierschrank stellen. Alle 30 Minuten kurz umrühren.
______________________________________________

Und nachdem die Italiener mir eben mit ihrem überflüssigen Tor schon wieder eine Nullnummer eingebracht haben, schäme ich mich zu gestehen, einen Tipp abgegeben zu haben, der mir zutiefst widerstrebte. Einen Anti-Irland-Tipp. Sorry, Connemara! Sorry, Beara! Sorry, Dingle! 

Kommentar verfassen