Erst Fußball, und dann noch einmal aufstehen…

blätterteigschnecken mit anchovi-, tomaten- & schinken-senf-füllungUnd dann habe ich Urlaub. Ganze drei Wochen lang! Morgen wird wohl nochmal ein recht langer Arbeitstag – zumindest befürchte ich das, weil ich den kompletten Statistikmist den ganzen Monat vor mir hergeschoben habe. Aber ich glaube, diesmal schaffe ich es wirklich, das Büro ohne schlechtes Gewissen zu verlassen. Wozu auch?! Pah!

Heute Abend stand noch die Zubereitung dreier kleiner Blätterteigsnacks an. Die schleppt der Bauherr morgen mit zur Arbeit. Die kleinen Schneckchen waren mit Tomatenpesto, Schinken-Dijonsenf-Honig und Anchovispaste gefüllt. Sehr lecker. Hätten auch gut zum Fußball gepasst – vielleicht fürs Endspiel…

Vorher wird aber nochmal gegrillt. Wobei zweimal innerhalb von sieben Tagen für unsere Verhältnisse schon wirklich inflationär ist. Wir tun es trotzdem. Am Samstag. Und morgen wird gelaufen. Und Sonntag wird marschiert. Und Mittwoch sind wir dann schon weg. Ich freue mich schon sehr auf Schottland.

Wovor mir ein wenig graut, sind die Fotomengen, die ich am Ende anschleppen werde. Aber auch das wird wohl irgendwie bewältigbar sein. Zwei zusätzliche 16-GB-Speicherkarten und drei freie Tage nach unserer Rückkehr sollten ausreichen. Hoffe ich mal…

2 Kommentare

  1. Da ich momentan nur selten zu ausführlichen Blogrunden komme, kann ich nur nachträglich zum Geburtsttag gratulieren und einen schönen Urlaub wünschen!
    Schottland ist auch im Regen schön!
    Gute Erholung…

    1. danke, danke! =)

      meine blogrunden wurden auch stark vernachlässigt… und in den zwei wochn in schottland wird das sicher auch nicht besser werden 😀

Kommentar verfassen