„In diesem Jahr fällt der Frühling auf einen Dienstag!“

137 20130528Das waren des Bauherren Worte, als wir heute nach getaner Arbeit auf der Terrasse saßen. Recht hat er. Und morgen soll der Himmel schon wieder deutlich weniger blau sein als heute. Was für ein blöder, kurzer Frühling!

Blau war der Himmel heute vor allem auf dem Heimweg. Immerhin gelang mir im Wiesbadener Stadtverkehr ein Handyfoto von dem überaus seltsamen Tier, das sich auf meiner Windschutzscheibe niedergelassen hatte. Und das ganz ohne Auffahrunfall!

Zudem gibt es Seltsames vom Nistkasten zu vermelden. Die Kohlmeisen, die zeitweise heiße Aspiranten für den Untermietertitel waren, machen sich in letzter Zeit sehr rar. Dafür hängt jetzt erneut Nistmaterial aus dem Kasten. Und es hocken Spatzen auf dem Zaun.

Was daran seltsam ist? Nun… Es sind zwei männliche Spatzen. Prinzipiell habe ich natürlich nichts gegen gleichgeschlechtliche Beziehungen – auch nicht in von mir zur Verfügung gestellten „Wohnungen“ -, aber mir graut schon jetzt vor der Enttäuschung der beiden, wenn einer von ihnen versucht, Eier zu legen. Warten wir es ab. Notfalls lade ich sie auf einen Prosecco auf die Terrasse ein. Stößchen!

Kommentar verfassen