Artikel ohne Titel

UnbenanntOkayyyy… Überschrift geht jetzt nicht mehr… Ab sofort lautet der Titel jeweils „Artikel ohne Titel“. Danke, Overblog. Meine ursprüngliche Frankophilie schlägt gerade ins Gegenteil um. Waaahhh!

An der Stelle, an der üblicherweise der Artikeltitel eingegeben wird, prangt jetzt ein Warnhinweis: Important : Pour continuer d’être bien référencé et d’apparaitre sur le nouveau portail www.over-blog.com vous devez mettre à jour votre blog avant fin janvier 2015 en cliquant sur le bouton „Mettre à jour mon blog“. Seuls les blogs ayant fait la mise à jour apparaîtront sur le nouveau portail.“

Super! Ich würde ja wahnsinnig gerne das Blog migrieren – ist ja nicht so, dass ich seit knapp drei Jahren im Halbjahresrythmus anfrage, wann das denn nun endlich möglich sein wird -, aber da ist jetzt nur dieser Warnhinweis. Keine Schaltfläche „Mettre à jour mon blog“. Danke auch.

frischkäse - das setIch schätze, ab 31.01.2015 bin ich dann offiziell verschwunden. Oder wie auch immer. Am Ende bleibt nur die Möglichkeit, auf eine andere Plattform zu wechseln. Immerhin gibt es mittlerweile eine, die auch von Overblog überträgt. Falls sich nichts ändert, werde ich das dann wohl tun. Die Adresse www.mrsflax.net ist damit dann wohl futsch. Ach… Auch egal.

Immerhin war das nicht das einzige, das heute in die Hose ging. Wobei bei dem anderen noch nicht ganz klar ist, ob es wirklich – wie der Franzose sagt – „Perdu!“ ist.

Immerhin habe ich meinen Fehler schon gefunden. Und falls es nix wird, versuche ich es morgen wieder. Kann ja nicht so schwer sein. Ist ja eine uralte Kulturtechnik. Okeeehhh… Man kann sich blöd anstellen – so wie ich heute – aber vielleicht liegt es auch nur an der blöden „Anleitung“. Dazu morgen mehr.

354/365 20141220Was immerhin heute wirklich gut lief, war die Beschaffung eines Weihnachtsbaums. Das war ganz nach des Gatten Geschmack: Geparkt, rein in die Schonung, Baum gefunden, Baum gefällt – ab dafür! Insgesamt eine Sache von etwa 20 Minuten von unserer Haustür zu unserer Haustür.

Jetzt steht er im Carport, der Baum. Und obwohl hier keine netten, naiven Kinder mehr mit großen, staunenden Augen auf den Heiligabend warten, muss er doch bis zum 24. Dezember draußen bleiben.

Die seit dem ersten Advent aufgestellten Bäume, die ich auf dem Weg zur Bushaltestelle durch diverse Fenster des Neubaugebiets gesichtet habe, sind mir ein Gräuel. Die stehen dann ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag auf der Straße. Man könnte weinen – muss man aber nicht. Vor allem, wo Overblog doch viel übler als zu früh aufgestellte Christbäume ist. Waaah!

2 Kommentare

  1. Haollo, ich bin heute auch bald vom Sofa gefallen, als ich nach langer Zeit wieder posten wollte.
    Hast Du eine Idee, woran diese Aktion des Nichtverüberschriftens kommen könnte?
    Hast Du einen Tipp für mich, wohin man blogtechnisch umziehen und die Overbloginhalte retten kann?
    Ich bin da ein blindes Huhn.
    Viele Grüße aus der Ferne, Annett

    1. hallo annett,
      lustig. gerade entdeckt, dass ich irgendwie nur noch extern auf kommentare antworten kann. eine neue baustelle also 😀
      die blogs – vermutlich die letzten auf der alten plattform verbliebenen – wurden aufs neue over-blog migriert. deshalb funktionierte ein paar tage lang erstmal gar nix.
      mittlerweile solltest du dich über die neue plattform – und jetzt auch über handy und tablet – anmelden können. dein blog sieht wahrscheinlich auch ein wenig anders aus als vorher.
      ich werde hier bleiben. bin gerade dabei, mich einigermaßen mit der veränderten software anzufreunden und kämpfe mit dem layout. es ist mir einfach zu aufwendig, 1600 artikel umzuziehen, und zu schade, wieder bei null anzufangen.
      du spinnst? also mit rad… 😀 super spannend. habe ich auch mal versucht. meine oma war eine große spinnerin. wäre jetzt froh, ich wäre in übung geblieben, um die bobtailwolle des hundes meiner schwester verarbeiten zu können 😀
      liebe grüße
      manuela

Kommentar verfassen