Nature built it, nature killed it

Ein trauriger Tag. Muss ich echt sagen. Eins meiner liebsten Fotomotive auf Gozo – und die absolute Touristenattraktion – ist weg. Für immer im Mittelmehr versunken. Durch Erosion entstanden, von der Erosion dahingerafft. I’ll miss you, Azure Window!

Eigentlich wollten wir im letzten Herbst gar nicht unbedingt hin, weil der Parkplatz voller Busse und Leihwagen stand und – Mein Gott! – man kann es ja auch im nächsten oder übernächsten oder… Jahr mal wieder fotografieren. Letztendlich beschloss der Gatte (in seiner unendlichen Weisheit, wegen der ich heute praktisch auf Knien vor ihm lag) allerdings, am letzten Gozo-Tag eine Küstenwanderung ab dem Azure Window, sodass wir den Parkplatz dort nutzten. Und ich natürlich dann doch der Fotoversuchung nicht widerstehen konnte. Das Wetter war aber auch annähernd perfekt.

Ich Nachhinein bin ich echt froh, dass wir im Oktober nochmal dort waren, denn: Es ist weg! Heute morgen irgendwann zwischen 9 und 10 Uhr versank es mit einem satten „Whoomph!“ im Meer. Komplett.

Ich war jedenfalls den ganzen Tag über echt traurig. So etwas Schönes ist einfach weg. Schwer zu fassen. Verdammt! Als ich mir mein Lieblingsfoto als Desktop im Büro installierte, musste ich ein oder zwei Tränchen verdrücken. Ehrlich.

Mir ist allerdings immer noch nicht klar, warum da trotz massiver Warnungen bis zuletzt Scharen von Touristen darauf herumgelaufen sind. Sie haben es ja nun letztendlich nicht zum Einsturz gebracht, aber die Prozessionen  machten ja auch nicht wirklich Sinn. Man sah ja dann nichts davon. Egal. Es ist ja heute trotz allem offensichtlich niemand zu Schaden gekommen. Nicht mal Selfie-Deppen mit Anspruch auf den Darwin Award. Ich werde allerdings auch nie mehr zu meinem Sonnuntergangsfoto kommen.

Ich schätze, der Gatte wird im Herbst die Reste beim Tauchen bewundern können. Und ich? Ich habe einen Linseneintopf gekocht. Das beruhigt. Das Kochen und das Essen. Und vorher habe ich mir noch einen Tulpenstrauß gegönnt. Die Welt ist doof genug.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

    1. in dorset? kannte ich nicht. sieht auch schön aus. auf die liste gepackt 😀
      auf gozo gibt es nicht weit an der küste entlang vom (ex-)azure window aus – hinter der ausfahrt der inland sea – ein weiteres window. sehr viel kleiner – aber ohne eis-, souvenir- und flaggenstände, buswendehammer und parkplätze. haben wir letztes mal entdeckt. wahrscheinlich bauen sie jetzt die straße an den klippen entlang aus, falls die gozitaner bereit sind, dafür ihre schießstände und karnickelfallen abzubauen ^^
      suche morgen mal ein foto raus.
      nicht zu vergessen das it-Tieqa ta‘ Wied il-Mielaħ. aber das ist mit reisebussen noch schwieriger zu erreichen. wir waren noch nicht da, werden es aber im herbst mal in augenschein nehmen.

Kommentar verfassen