Bärlauchgnocchi

Zutaten

  • eine gute Handvoll Bärlauch (etwa 40 Gramm)
  • 400 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Ei (meins war recht groß – deshalb eventuell bei kleineren Eiern die Mehl- und Stärkemenge etwas reduzieren)
  • 20 g Kartoffelstärke
  • 25 g Farina di Grano Duro (Hartweizenmehl)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, ausdampfen lassen, abziehen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Bärlauch mit dem Ei in einen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab bearbeiten, bis eine hübsch-grüne, etwas schaumige Masse entstanden ist.
  • Bärlauch-Ei-Mischung zu den abgekühlten Kartoffeln geben. Mehl, Stärke, Salz und Pfeffer ebenfalls zugeben und von Hand verkneten.
  • Teigstückchen abnehmen und über ein Gnocchibrettchen rollen. Wer keins hat, nimmt eine Gabel. Wer auch keine Gabel hat, formt aus dem Teig Rollen und schneidet sie passend auf die gewünschte Größe.
  • Salzwasser in einem Topf kurz aufkochen. Herd abschalten. Gnocchi im Wasser ziehen lassen, bis si an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.