Baumkuchenspitzen

Zutaten

  • 6 Eier
  • 250 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Rum
  • 150 g Mehl
  • 100 g Stärke
  • 1 Prise Salz
  • 600 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  • Den Backofengrill auf 250°C vorheizen. Vier Eier trennen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Zwei Eier, die Eigelbe und den Rum zugeben und unterschlagen.
  • Mehl mit Stärke mischen und unter den Teig heben. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und ebenfalls unterheben.
  • Den Boden und die Ränder einer Springform fetten. Etwa zwei Esslöffel auf dem Boden der Form gleichmäßig verstreichen. In der Ofenmitte unter dem heißen Grill in eineinhalb bis zwei Minuten hellbraun garen.
  • Die Garzeit kann je nach Ofen variieren. Erneut zwei Esslöffel Teig auf die Schicht geben und verstreichen, unter dem Grill hellbraun garen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Teig komplett verbraucht ist. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
  • Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Den Kuchen in passende Stücke schneiden (Dreiecke) und diese mit der Kuvertüre überziehen. Die Kuvertüre fest werden lassen und die Baumkuchenstücke am besten vor dem Verzehr ein bis zwei Tage durchziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.