Blutwurst mit sauren Linsen

Zutaten

  • 200 g kleine Linsen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Möhre
  • 1/4 Knollensellerie
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1/4 l Rotwein
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Weinessig
  • 1 TL Mehlbutter (Mehl & Butter zu gleichen Teilen)
  • 1 EL fein geschnittene glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 g feste Blutwurst
  • Mehl zum Wenden

Zubereitung

  • Linsen waschen und ca. fünf Stunden oder länger in reichlich Wasser einweichen.
  • Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Möhre und Sellerie schälen und ebenfalls fein würfeln. Schalotten und Knoblauch in einem Topf in 1 EL Butter anrösten, das Tomatenmark dazugeben und mitrösten, bis es dunkel wird. Dann die Linsen zugeben.
  • Je 1/4 l Rotwein und Gemüsebrühe angießen und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen. Das fein gewürfelte Gemüse dazugeben und weitere 5 Minuten (ich gönnte ihm 10 Minuten) köcheln lassen. Essig untermischen und das Linsengemüse mit der Mehlbutter binden. Die geschnittene Petersilie untermischen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Zwiebeln schälen, in feine Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Butterschmalz goldbraun rösten. Die restliche Butter in einer zweiten Pfanne erhitzen. Die Blutwurst in 1 cm dicke Scheiben schneiden, in Mehl wenden und in der Butter von beiden Seiten je ca. 1 Minute scharf anbraten.
  • Das Linsengemüse auf den Tellern anrichten, die Blutwurst und die Zwiebelscheiben daraufgeben und servieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.