Brutti ma buoni

Zutaten

  • 600 g gehackte Haselnüsse
  • 8 Eiweiße (Größe M)
  • 500 g Zucker
  • 1 g Zimt

Zubereitung

  • Den Backofen auf 140°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ausreichend Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten und anschließend herausnehmen.
  • Die Eiweiße steif sclagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Dann den Zimt zugeben und die Haselnüsse unterheben. Die Masse in einer Schüssel auf dem Wasserbad auf ca. 50°C erwärmen.
  • Den Teig mit Teelöfeln auf die vorbereiteten Bleche geben und diese nacheinander auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten trocken backen, dann herausnehmen und auskühlen lassen.
  • Tipp von Bernd Siefert: Damit sie möglichst lange etwas von den Plätzchen haben, bewahren Sie diese am besten trocken in Blechdosen auf.
  • Tipp von mir: Ich habe den Teig mit einem Spritzbeutel in kleinen Tupfen aufs Blech gebracht. Funktionierte ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.