Coca de patata de Valldemossa

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl Tipo 00
  • 175 g mehligkochende Kartoffeln
  • 75 g Zucker
  • 50 g Schweineschmalz
  • 20 g Frischhefe
  • wenig lauwarme Milch - gerade genug zum Auflösen der Hefe
  • 2 kleine Eier
  • 1 Prise Salz
  • Olivenöl
  • Puderzucker

Zubereitung

  • Kartoffeln in Schale kochen, dann pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Milch leicht erwärmen. Hefe darin auflösen.
  • Schmalz und Zucker kurz aufschlagen. Kartoffeln zugeben und mit unterrühren.
  • Eier trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen. Etwa die Hälfte des Mehl zum Teig geben und unterkneten. Eigelbe unterkneten. Restliches Mehl unterkneten. Hefemilch zugeben und einarbeiten. Ebenso den Eischnee. Der Teig ist jetzt sehr feucht. Falls er zu feucht sein sollte, nochmals etwas Mehl einarbeiten.
  • Hände ölen und Teig mit geölten Händen zu einer Kugel formen, in eine ebenfalls geölte Schüssel geben und mit Klarsichtfolie abdecken. Etwa eine Stunde bei 30 - 50°C gehen lassen, bis sich das Teigvolumen etwa verdoppelt hat.
  • Wieder Hände ölen und Teig zu kleinen Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit der geölten Frischhaltefolie abdecken. Nochmals etwa eine Stunde gehen lassen.
  • Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Coca de patatas abbacken bis sie goldbraun sind.
  • Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Noch warm servieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.