Erdnussplätzchen / Biscottini di arachide

Zutaten

  • 150 g Butter
  • 150 g Erdnussbutter mit Stücken
  • 175 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 175 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen

Zubereitung

  • Butter und Erdnussbutter mit einem Handrührgerät vermengen. Nun nacheinander Zucker, Ei und Salz unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls kurz untermengen. Den Teig mithilfe von Frischhaltefolie zu einer Rolle von etwa drei Zentimetern Durchmesser formen (Anm.: eventuell vorher leicht durchkühlen) und ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 170°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen (Anm.: drei Backbleche!).
  • Vom Teig etwa einen Zentimeter dicke Scheiben abschneiden. Die Scheiben zu Kugeln formen, aufs Backblech setzen und wieder etwas flach drücken. Auf jedes Plätzchen einige Erdnüsse drücken. (Anm.: An dieser Stelle habe ich die Bleche mit den fertig vorbereiteten Plätzchen nochmals kurz auf der Terrasse platziert, da ich immer noch Angst hatte, dass sie sich beim Backen völlig verflüssigen würden). Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.