Geräucherte Wisperforellen mit Spargelomelette & Rucola

Zutaten

  • 1 geräucherte Forelle (oder eben zwei Filets)
  • 500 g grüner Spargel
  • Schnittlauch
  • 4 Eier
  • Olivenoel
  • 100 g Ruccola
  • 4 Kirschtomaten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • zweierlei Senf (Dijon und mittelscharf)
  • weißer Aceto Balsamico
  • Weißwein
  • Brühe
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • Traubenkernoel
  • Honig

Zubereitung

  • Geräucherte Forellefilets im Ofen warm stellen. Spargel waschen, unteres Drittel schälen, Spitzen im Ganzen abschneiden, restliche Stangen schräg in Scheiben schneiden. Schnittlauch in Röllchen hacken. Eier verquirlen, Schnittlauch einrühren, salzen und pfeffern. Spargel in Olivenoel in der Pfanne unter Rühren bißfest garen. Eimasse darübergeben und bei reduzierter Hitze stocken lassen. Omelette in der Hälfte falten und halbieren. Ruccola, Lauchzwiebeln und Kirschtomaten waschen, Ruccola in mundgerechte Stücke zupfen, Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, Kirschtomaten vierteln. Aus Senf, Essig, Wein, Brühe, Oel und Honig eine Vinaigrette herstellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat geben. Kurz durchziehen lassen, dann als Halbkreis auf den Tellern anrichten. Omelette in die Mitte geben und Forelle in Stücken darauflegen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.