Honigkuchen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 200 ml Honig
  • 10 EL Zucker
  • 200 ml Sprudelwasser
  • 6 cl Cognac
  • 1 – 2 TL Natron
  • 1 P. Trockenhefe o. 1/2 Würfel Frischhefe
  • 100 ml Öl
  • 1 1/2 TL gemahlene Nelken
  • 2 P. Vanillzucker
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 500 g Mehl

Zubereitung

  • Eier, Honig, Zucker, Sprudelwasser, Cognac, Natron und Hefe nacheinander zugeben und gründlich verrühren. Restliche Zutaten unterrühren. Zuletzt gesiebtes Mehl unterheben.
  • In einer gefetteten und gemehlten Kastenform bei 180 – 190° C etwa 60 Minuten (eher etwas länger) abbacken.
  • Der Teig muss nach Zugabe aller Zutaten von der Konsistenz her wie Biskuit sein. Gegebenenfalls etwas mehr Mehl beifügen.
  • In Frischhalte- oder Alufolie eingewickelt hält sich der fertige Kuchen übrigens recht lange – und wird mit der Zeit nicht schlechter. Eher im Gegenteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.