Lachs mit Spargel-Rucola-Pasta

Zutaten

  • 2 Lachfilettranchen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Chilischote
  • Olivenoel
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g weißer Spargel
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Schuss trockener Weißwein
  • 250 g Pasta
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Bärlauch
  • etwas Honig
  • 125 g Ziegenfrischkäse

Zubereitung

  • Lachs säubern und von Haut und Fett befreien. Rucola waschen, Spargel schälen und beides in mundgerechte Stücke zerteilen. Pepperoni sehr fein wiegen, Frühlingszwiebeln fein würfeln. Olivenoel, Salz, Pfeffer, Frühlingszwiebelwürfel und die Hälfte der Chilischote verrühren und den Lachs darin mindestens eine Stunde marinieren.
  • Zitrone waschen, Schale in Zesten reißen, Zitrone auspressen. Bärlauch fein wiegen. Aus Zitronensaft, Zesten, dem Rest der Peperoni, etwas Honig, Salz, Pfeffer, Olivenoel und Bärlauch (Geschnippel hier) eine Vinaigrette herstellen (s.o.).
  • Nudeln bißfest garen. Lachs in einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten, in eine kleine Auflaufform geben und im Ofen bei 80°C weiter garen.
  • Spargel in Olivenoel anbraten, mit Wein ablöschen und etwa zehn Minuten weitergaren lassen. Kurz vor dem Ende der Garzeit Rucola zugeben und kurz erwärmen.
  • Nudeln abgießen und mit der Vinaigrette vermengen. Ziegenfrischkäse unterrühren und schmelzen lassen. Zuletzt Spargel zugeben und mit dem Lachs servieren. Fertisch!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.