Madeleines au Magret fumé

Zutaten

  • 80 g geräucherte Entenbrust
  • 100 g Mehl
  • 100 g ausgelassene Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Trockenhefe
  • einige Zweige glatte Petersilie

Zubereitung

  • Eier und Honig aufschlagen. Mehl und Hefe mischen und unterrühren. Butter ebenfalls einrühren und sehr fein geschnittene Entenbruststückchen und gehackte Petersilie zugeben. Kräftig salzen, pfeffern und für etwa drei Stunden kalt stellen.
  • Form fetten (in Ermangelung des Vorhandenseins einer Madeleineform in diesem Haushalt - quel dommage! - benutze ich eine Minimuffinform, die ich ohnehin endlich mal testen wollte...) und Teig löffelweise einfüllen. Ziemlich klebrige Sache - vor allem, wenn man es für eine gute Idee hält, einen der importierten französischen Witz-Gefrierbeutel benutzen zu müssen... Aber lassen wir das!
  • Form bei 180°C Umluft in den Ofen geben. Etwa zehn Minuten abbacken, dann Temperatur auf 150°C reduzieren. Nochmals etwa zehn Minuten im Ofen lassen. Warm servieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.