Pão de Queijo

Zutaten

  • 240 ml Milch
  • 120 ml neutrales Öl (hier: Rapsöl)
  • 1 TL Meersalz
  • 280 g Tapiokastärke
  • 2 Eier, Größe L
  • 70 g Parmesan, gerieben
  • 70 g Gouda, gerieben

Zubereitung

  • Milch, Öl und Salz in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze kurz aufkochen lassen.
  • Gesamte Menge Tapiokastärke zugeben und mit einem Holzlöffel einrühren.
  • Das wirkt jetzt echt eklig. Als ich Derartiges zuletzt gesehen habe, habe ich die Garderobe tapeziert und es stand im Eimer neben mir auf dem Boden. Ignorieren! Weiter machen!
  • Den fiesen Geleeklumpen in die Schüssel der Küchenmaschine geben und (hier KA, Stufe 1, Flachrührer) kneten lassen bis der Teig soweit abgekühlt ist, dass man die Hand an die Schüssel legen kann ohne sich Verbrennungen zuzuziehen.
  • Die Eier nacheinander zugeben und einkneten lassen. Zuletzt den Käse auf einmal in die Schüssel geben und ebenfalls unterkneten. Falls jetzt beim Rühren ein Geräusch entsteht, das einen an die letzte Wattwanderung in Gummistiefeln erinnert: Perfekt!
  • Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier belegen.
  • Hände befeuchten und kleine Bällchen formen. Bleche nacheinander jeweils etwa 30 Minuten abbacken. Die Oberfläche sollte etwas gebräunt sein. Meine zweite Ladung war dunkler. Ich fand sie insgesamt leckerer. Also keine Panik!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.