Räucherforellenrilette mit Röstitaler

Zutaten

  • 100 g Forellenfilet (warmgeräucherte Forelle)
  • 125 ml frische Sahne (33 %), eiskalt
  • frischer Dill (Menge nach Geschmack), Salz, Pfeffer aus der Mühle und etwas frischer Zitronensaft
  • 6 mittlere Kartoffeln
  • Oel zum Ausbraten
  • Salz

Zubereitung

  • Das Forellenfilet in feine, kleine Stücke zerrupfen. Die grob zerkleinerten Dillspitzen unterarbeiten, salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft vorsichtig würzen.
  • Nun die eiskalte Sahne nicht zu steif aufschlagen und die vorgewürzte Masse vorsichtig mit einem Spachtel unterheben. Nochmals abschmecken und in eine flache Form ca. 6 cm hoch abfüllen.
  • Im Kühlschrank bis maximal 8 Stunden stehen lassen.
  • Die Kartoffeln grob raffeln und portionsweise in Oel knusprig ausbacken. Vor dem Servieren salzen. Nocken aus der Rillettemasse abstechen und dazu geben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.