Saure Gurken

auch für Zucchini oder Tomaten geeignet

Zutaten

  • 1 kg Gewürzgurken
  • 4 Schalotten
  • 400 ml Estragonessig
  • 400 ml Wasser
  • 60 g Einmachgewürz (besteht aus Senfkörnern, Dill, schwarzem Pfeffer, weißem Pfeffer, Lorbeer, Ingwer, Nelken, Piment und Chili)
  • 100 g Zucker (auch brauner Zucker, Kokoszucker etc.)
  • Kräuter nach Wahl, z.B. Bohnenkraut, Dill

Zubereitung

  • Gurken waschen und in Scheiben schneiden. In ein Sieb geben, salzen und eine halbe Stunde abtropfen lassen. Gründlich abspülen. Schalotten in Ringe schneiden.
  • Derweil in einem Topf den Essig, das Wasser und den Zucker kurz aufkochen. Gläser sterilisieren.
  • Gurkenscheiben mit den Schalottenringen und den Kräutern abwechselnd in Gläser schichten. Gewürzmischung auf die Gläser verteilen und diese mit dem Essigsud auffüllen. Sofort verschrauben.
  • Anmerkung: Ich habe das jetzt auch mit Zucchini und Tomaten getestet. Den Tomaten habe ich etwas Thymian spendiert. Ich teste noch mit Knoblauch und Rosmarin. Mit den Zucchini bin ich analog zu Gurken verfahren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.