Seelachsfilet mit Lauch-Orangen-Gemüse

Zutaten

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Chilischote, fein gehackt (ich nahm gefriergetrocknete Chiliringe)
  • 1 Stück Ingwer (Menge je nach gewünschter Intensität, bei mir waren es ca. 3 cm eines schmalen Stücks)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 EL Zucker
  • 2 Orangen
  • 1 Schuss Prosecco
  • 1 EL Zucker
  • 1 Schuss Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
  • 400 g Seelachsfilet (oder ein anderer weißer Fisch)

Zubereitung

  • Frühlingszwiebeln und Lauch in Ringe schneiden. Lauch nicht zu dünn, eher etwas breiter. Chili, Ingwer und Petersilie fein hacken. Orangen filetieren, Saft dabei auffangen. Etwas Butter in Pfanne oder beschichtetem Topf erhitzen, Frühlingszwiebeln und Lauch hinzugeben, ca. fünf Minuten anbraten. Anschließend Ingwer, Chili und Petersilie leicht anrösten und schließlich unterrühren.
  • Zucker darüberstreuen und alles kurz karamellisieren lassen. Mit dem Prosecco ablöschen und einkochen lassen. Orangenfilets und Saft zugeben und ca. eine Minute weiterköcheln. Den Schuss Sahne zugeben und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Seelachs den drei großen „S“ unterziehen (säubern, säuern, salzen) und etwas Pfeffer zugeben. In Butter von beiden Seiten goldgelb anbraten. Mit Reis servieren und mit etwas Petersilie ganieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.