Urap Urap

Urab Sayur

Zutaten

  • 100 g grüne Bohnen
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • 250 g Weißkohl
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 halbe Salatgurke
  • 1 TL confierter Knoblauch (oder eine Zehe fein gehackt)
  • 2 Frühlingszwiebeln (weiß & grün)
  • 1 Stückchen Galangal (etwas schwer zu bekommen - notfalls durch Ingwer ersetzen)
  • Abrieb und Saft einer Limette
  • 1 TL Tamarindenpaste
  • 1 TL Terasi / Trassi (Garnelenpaste)
  • 1 TL Kokosblütenzucker (ersatzweise Muscovado)
  • 100 g Kokosraspeln
  • Chili, fein gehackt - Menge je nach gewünschtem Schärfegrad
  • Salz

Zubereitung

  • Bohnen putzen und in Stückchen schneiden. Sprossen abspülen. Kohl raspeln. Gurke und Paprika ebenfalls häckseln. Lief bei mir nacheinander durch die Trommeln der Küchenmaschine. Alle Gemüsesorten getrennt bereit stellen.
  • Bohnen, Kohl und Paprika nacheinander blanchieren. Anschließend zusammen mit den in in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln, dem Knoblauch, den Sprossen und der Gurke in einer Schüssel kräftig mit den Händen verkneten.
  • Galangal schälen und fein hacken. Chilischote ebenfalls sehr fein hacken. Limettenzesten und -saft zugeben.
  • Limettensaft erhitzen und die beiden Pasten darin auflösen und verrühren. Galangal, Chili und Limettenzesten zugeben. Mit Zucker und Salz abschmecken. Beiseite stellen.
  • Etwa 100 Milliliter Wasser in einer Pfanne erhitzen. Kokosraspeln zugeben und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Marinade aus Galangal, Limette, Chili etc. mit dem Kokos vermischen.
  • Schließlich alles kräftig unter die Gemüsemischung kneten. Kann lauwarm als auch bei Zimmertemperatur serviert werden - also frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, wenn es zwischengelagert wurde. Ich hatte eine etwas größere Menge hergestellt. Die Reste waren auch am dritten Tag aus dem Kühlschrank noch vollkommen o.k.
  • Optional: Ich mochte die Gado-Gado-Idee mit der Erdnusssauce über dem Gemüse und habe welche dazu hergestellt. Das war super. Zusätzlich mit etwas Kecap Manis garnieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.