Walnussecken

Zutaten

für den Boden (auf einem handelsüblichen Backblech)

  • 200 g Mehl
  • 150 g weiche Butter
  • 120 g Stärke
  • 120 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 2 Eiweiß

für den Belag

  • 250 g Zucker
  • 300 g grob gehackte Walnüsse
  • 140 g Butter
  • 100 ml Sahne

sonst so

  • Aprikosenkonfitüre (ich nahm das letzte Gläschen meiner Physaliskonfitüre, Orange ist sicher auch nicht schlecht)

Zubereitung

  • Für den Teig alle Zutaten verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie etwa 30 Minuten durchkühlen lassen.
  • Derweil Karamell herstellen: Zucker mit vier Esslöffeln Wasser erhitzen und karamellisieren lassen. Nüsse und Butter einrühren. Sahne zugießen und goldbraun karamellisieren.
  • Teig auf einem gefetteten Blech ausrollen, mit Konfitüre bestreichen. Nussmasse gleichmäßig darauf verteilen. Bei 180°C (Umluft: 160°C) etwa 20 Minuten abbacken. Auskühlen lassen und in kleine Dreiecke schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.