Zitronenherzen

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100 g gesiebter Puderzucker
  • geriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 150 g weiche Butter oder Margarine
  • 1 Eiweiß
  • Puderzucker und Zitronensaft zum Glasieren

Zubereitung

  • Für den Knetteig Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Zitronenschale, Butter (oder Margarine) und Eiweiß zugeben. Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Rührbesen auf mittlerer Stude unterarbeiten.
  • Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Backbleche mit Backpapier belegen. Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180°C, Umluft: 160°C).
  • Ein Drittel des Teiges auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa drei Millimeter dick ausrollen. Herzen mit einer Ausstechform ausstechen und auf das Blech legen.
  • Die gebackenen Herzen mit dem Backpapier vom Backblech auf einen Kuchenrost ziehen. Für den Guss gesiebten Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht. Den Guss auf die Plätzchen streichen und trocknen lassen. Ergibt etwa drei Bleche.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.