Go Back
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Cappuccino-Mascarpone-Pudding

Autor: "So isst Italien"

Materials

  • 8 Löffelbiskuit
  • 100 ml kalter Espresso
  • ein guter Schuss Mokka-Likör
  • 500 ml Milch
  • 100 ml kalter Espresso
  • 150 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 45 g Speisestärke
  • und nochmal ein Schuss Mokka-Likör
  • 250 g Mascarpone
  • 50 ml flüssige Schlagsahne
  • 50 g Puderzucker
  • Kakao

Anleitungen

  • Löffelbiskuits zerbröseln (meine bevorzugte Variante: Gefrierbeutel und Fleischklopfer) und auf die Gläschen verteilen. Espresso und Likör mischen und löffelweise darauf träufeln, bis die Biskuits getränkt sind.
  • Für die Puddingschicht die Milch mit dem Zucker und dem kalten Espresso in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen (sollte schon ziemlich kühl sein, damit im folgenden Arbeitsschritt kein Spiegelei entsteht). Eigelbe und Speisestärke in einer Schüssel verrühren, dann langsam die abgekühlte Milchmischung unter ständigem Rühren hinzugeben. Alles zurück in den Topf geben und erhitzen, bis es blubbt und andickt. Dabei brav weiterrühren und den Mokka-Likör (Menge nach Geschmack und gewünschter Fortsetzung des Tages bzw. Abends) mit einarbeiten. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Schließlich löffelweise auf die Gläschen verteilen und eine Weile zum Durchkühlen im Kühlschrank deponieren.
  • Schließlich Mascarpone mit Sahne und Puderzucker aufschlagen, in einen Spritzbeutel füllen und auf der Puddingmasse verteilen. Bitteren Kakao und jeweils eine Mokkabohne drauf – fertisch!