Drucken
0 von 0 Bewertungen

Rhabarbertörtchen

Yield: 6 Törtchen
Autor: MrsFlax

Materials

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 600 g Rhabarber geschält und fein gewürfelt
  • 60 g Zucker
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 1 Schuss Erdbeersirup ersatzweise Zuckermenge leicht erhöhen
  • 2 Blatt Gelatine
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Crème fraîche
  • etwas Zitronensaft
  • 2 Blatt Gelatine
  • Zitronemelisse o.ä. für die Deko

Anleitungen

  • Blätterteig mit Dessertringen ausstechen und abbacken. In die Ringe legen.
  • Aus dem Rhabarber ein Kompott kochen: Rhabarber, Zucker, Vanillemark und Erdbeersirup kurz aufkochen und dann leise weiterköcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist.
  • Währenddessen Gelatine einweichen, mit zwei Löffeln der Rhabarbermassen glatt rühren und unterheben. Rhabarberkompott auf den Blätterteig geben und kalt stellen.
  • Sahne aufschlagen, Crème fraîche cremig rühren. Beides verrühren. Gelatine einweichen und mit dem Zitronensaft kurz erwärmen. Zwei Löffel Sahnemasse darunterrühren. Alles in die Sahne geben und kräftig verrühren.
  • Masse auf die abgekühlte Rhabarberschicht geben. Glatt streichen und wieder in den Kühlschrank stellen. Nach etwa drei Stunden sollten die Törtchen ihre Form halten.