Drucken
0 von 0 Bewertungen

Kartoffelkuchen mit Pecorino

Yield: 1 Tarteform
Autor: MrsFlax

Materials

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 600 g Kartoffeln meine waren mehligkochend
  • 400 ml Sahne
  • 2 Eier Größe L
  • 150 g Pecorino gerieben
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Thymian

Anleitungen

  • Form fetten, mit Blätterteig auslegen. Bei 200°C im Ofen vorbacken, bis der Teig leicht Farbe nimmt.
  • Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln.
  • Sahne mit den Gewürzen und dem Thymian kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Kartoffeln hineingeben und etwa eine halbe Stunde in der heißen Sane ziehen lassen.
  • Anschließend durch ein Sieb geben und die Sahne in einer Schüssel auffangen.
  • Sahne mit etwa 100 g Pecorino und den beiden Eiern verquirlen.
  • Kartoffeln auf dem Blätterteigboden verteilen, Sahne-Käse-Mischung darübergeben und mit dem Rest des Pecorino bestreuen.
  • Tarte bei 180°C etwa vierzig Minuten abbacken. Sie sollte schön gebräunt sein.
  • Vor dem Anschneiden etwas abkühlen lassen.

Notizen

Reste können am Folgetag nochmals im Ofen aufgewärmt werden.
Der Kuchen eignet sich in Stückchen geschnitten auch perfekt als Fingerfood.