Go Back
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Sticky Toffee Pudding

Autor: MrsFlax

Materials

... für den Pudding:

  • 300 ml Wasser
  • 200 g getrocknete und entsteinte Datteln (vorzugsweise die dicken, köstlichen Medjoul)
  • 1 gestrichener Teelöffel Natron
  • 85 g Butter
  • 175 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 175 g self raising flour

... für die Sticky Sauce:

  • 200 ml Sahne
  • 150 g Butter
  • 150 g Muscovado Zucker
  • 2 TL Aberlour a’bunadh

Anleitungen

  • Datteln entkernen und fein hacken.
  • Gehackte Datteln und Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Etwa zehn Minuten köcheln lassen, damit die Früchte aufweichen. Immer mal umrühren. Dann das Natron in den Topf geben und einrühren. Hitze reduzieren und noch ein bißchen weiterköcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  • Schließlich die Masse in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Abkühlen lassen.
  • Für den Teig Butter und Puderzucker schaumig aufschlagen, nach und nach Eier und Mehl zugeben und kräftig weiterschlagen. Schließlich die Dattelmasse unterheben.
  • Den Teig in eine gefettete Form oder mehrere kleine Souffleeförmchen geben – sie sollten jeweils etwa zu zwei Dritteln gefüllt sein – und bei 160°C (Umluft) 40 bzw. 30 Minuten abbacken.
  • Jetzt geht es an die Toffeesoße: Muscovado, Butter und Sahne in einen Topf geben und bei kleiner Hitze simmern lassen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Weiterköcheln, bis die Soße einen Zustand erreicht hat, der in englischen Rezepten stets „lovely toffee colour“ genannt wird. Zuletzt – kurz vor dem Anrichten – den Whisky einrühren.
  • Pudding nach dem Ende der Backzeit vorsichtig aus den Förmchen nehmen (oder aus der großen Form und dann in Stücke schneiden), jeweils einen noch warmen Pudding mit der Soße übergießen und mit einer Kugel Vanilleeis anrichten. Sofort servieren.
  • Der Sticky Toffee Pudding lässt sich hervorragend vorbereiten und kann dann kurz aufgewärmt werden. Auch Einfrieren funktioniert bestens.