Go Back
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Gebratene Spinat-Polenta

Autor: Der Feinschmecker, Sonderheft "Grüne Küche"

Materials

  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Vollmilch
  • 500 g Maisgrieß
  • 500 g Blattspinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Olivenoel
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 60 g Butter
  • 80 g frisch geriebener Parmesan

Anleitungen

  • Brühe und Milch aufkochen. Polenta unter Rühren einrieseln und nach Packungsanweisung ausquellen lassen.
  • Spinat waschen, abtropfen lassen. Knoblauch schälen, fein würfeln. Olivenoel in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch ganz kurz anrösten, Spinat zugeben und unter Rühren bei starker Hitze kurz zusammenfallen lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auf ein Sieb geben, etwas auskühlen lassen und grob hacken.
  • Backblech mit Alufolie auslegen. Parmesan und Butter unter die Polenta rühren. Spinat unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Masse auf dem Blech gleichmäßig ausstreichen. Dreißig Minzten abkühlen und fest werden lassen. Polenta in Dreiecke schneiden (Die vorgeschlagenen, ausgestochenen Kreise waren mir zu verschwenderisch...) und in einer Pfanne in etwas Butter und Olivenoel goldbraun ausbacken.