Go Back
Drucken
No ratings yet

Schokotarteletts mit Schoko-Orangen-Ganache

Autor: MrsFlax

Materials

für den Teig:

  • 200 g und etwas Mehl
  • 3 EL Kakao, gestrichen
  • 0.5 TL Backpulver
  • 50 g und etwas Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 100 g kalte und etwas Butter
  • 1 Bio-Orange
  • 300 ml Schlagsahne
  • 250 g Zartbitterschokolade

für die Ganache:

    Anleitungen

    • Teig: 200 g Mehl, Kakao und Backpulver mischen. 1 Prise Salz, 100 g Butter in Stücken und ca. 3 EL kaltes Wasser zufügen. Alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
    • Ein Muffinblech (mit 12 Mulden) umdrehen und die Förmchen von außen fetten. Ofen vorheizen (175°C Umluft / 200°C Ober-/Unterhitze). Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 3 mm dünn ausrollen (Anm.: Ich rollte mit der bewährten Frischhaltefolie-von-oben-und-unten-Methode aus). Zwölf Kreise à ca. 9 cm (handelsüblicher Dessertring) ausstechen. Auf die gefetteten Muffinförmchen legen und die Ränder rundum leicht andrücken. Im heißen Ofen 12 bis 15 Minuten abbacken. Tarteletts ca. 5 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig von der Form lösen. Auskühlen lassen.
    • Ganache: Orange heiß abspülen und trocken tupfen. Hälfte der Schale als Spirale dünn abschälen und mit der Sahne in einen Topf geben. Übrige Schale fein abreiben und mit ca. 15 g Zucker mischen. Auf Pergamentpapier geben und trocknen lassen (Anm: Ich habe mich für sehr feine Orangenschalenstreifchen entschieden, die ich dann noch mit ein wenig Cointreau im Zucker gewälzt habe).
    • Schokolade hacken. Orangensahne erhitzen. Vom Herd nehmen. Schale entfernen. Schokolade in der aromatisierten Sahne unter Rühren schmelzen. Bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Noch flüssige Schokolade in die Tarteletts verteilen. Mindestens eine Stunde kalt stellen. Mit Orangenzucker bestreuen.