Go Back
Drucken
No ratings yet

Sektgelee mit Erdbeeren

Autor: MrsFlax

Materials

  • 500 g Erdbeeren
  • 8 Blatt Gelatine
  • 0,5 l Sekt
  • 5 EL Zucker

Anleitungen

  • Gelatine in kaltem Wasser zehn Minuten einweichen, dann ausdrücken und im Wasserbad auflösen. Den Zucker dazugeben und bei geringer Hitze erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Die Erdbeeren würfeln und auf die Förmchen verteilen.Den Sekt in die Gelatine einrühren und das noch flüssige Sektgelee auf die Erdbeeren geben. Die Dessertschalen für vier bis fünf Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Flüssigkeit fest werden kann.
  • Anmerkungen: Ich verwendete diese halbkugelförmigen Edelstahldessertförmchen. Die Erdbeeren schnitt ich relativ fein, damit am Ende mehr davon in die Förmchen passen. So brauchte ich knapp 700 g Erdbeeren, aber dafür nur etwa 400 ml Sekt.
  • Beim Arbeitsschritt "Sekt in die Gelatine einrühren" überkam mich kurz Verzweiflung, da natürlich (Hatte ich es mir nicht bereits vorher gedacht?!) die Gelatine im kalten Sekt klumpte. Da half nur ein beherztes Erwärmen des Sekts, ein Schneebesen und ein kräftiger rechter Oberarm.
  • Zwischendurch hatte ich Bedenken, aber jetzt scheint das Gelee doch noch steif zu werden. Schwitz!