Go Back
Drucken
No ratings yet

Queijadas da Graciosa

Autor: MrsFlax

Materials

für den äußeren Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Butter
  • 1 Ei Größe L
  • 1 Prise Salz
  • wenig Zucker

für die Füllmasse:

  • 500 g Zucker
  • 1 l Vollmilch
  • 10 Eigelb
  • 1 EL Butter

Anleitungen

  • Zuerst die Füllmasse herstellen. Die muss nämlich über Nacht im Kühlschrank vor sich hin kühlen. Milch und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Leicht weiter köcheln lassen, bis die Masse relativ fest ist. Dauerte bei mir etwas mehr als zwei Stunden!
  • Eigelbe aufschlagen und mit der weichen Butter zusammen in die lauwarme Milch-Zucker-Masse rühren. Aufkochen und andicken lassen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank deponieren.
  • Am nächsten Tag zuerst den äußeren Teig für die Schälchen herstellen: Mehl, Butter, Ei, Salz und Zucker verkneten. Bei mir fehlte da deutlich Flüssigkeit. Ich knetete dreimal Wasser ein - Hände nass machen und weiterkneten. Dann hatte der Teig in etwa die Konsistenz von Nudelteig. Portionsweise durch die Nudelmaschine lassen. Der Teig sollte anschließend sehr dünn sein. Seeeeeehr dünn!
  • Förmchen fetten, Kreise aus dem Teig ausstechen, Teigkreise in die Förmchen geben. Mit einem Löffel die kalte Füllmasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Die Masse geht nicht auf. Trotzdem nicht überfüllen.
  • Bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten abbacken, bis der Teig knusprig und die Füllung fest ist. Noch warm mit einem Kaffee schmecken sie am besten!