Go Back
+ servings
Drucken
No ratings yet

Käsespätzle

Yield: 4 Portionen

Materials

für die Spätzle:

  • 400 g Spätzle-Mehl
  • 4 Eier
  • 200 ml Wasser
  • 0,5 TL Salz
  • Muskat frisch gerieben

für die Röstzwiebeln:

  • 3 Zwiebeln
  • 3 EL Mehl
  • neutrales Pflanzenöl zum Fritieren

für die Endmontage:

  • 50 g Butter
  • 200 g würziger Bergkäse
  • 200 g Emmentaler

Anleitungen

Spätzleteig

  • Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel kräftig verrühren. Etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Röstzwiebeln

  • Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und anschließend im Mehl wenden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Zwiebelringe fritieren bis sie gebräunt und knusprig sind. Auf Küchenkrepp geben.

Käsespätzlemontage

  • Einen Topf mit Wasser erhitzen. Derweil den Käse reiben und die Butter auslassen.
  • Sobald das Wasser kocht, die Spätzle entweder vom Brett schaben oder durch eine Presse drücken. Hitze reduzieren und portionsweise gar ziehen lassen.
  • Mit einem Schaumlöffel abschöpfen und in eine Schüssel geben. Dort mit der geschmolzenen Butter vermischen, damit sie nicht kleben.
  • Wenn alle Spätzle abgekocht sind portionsweise mit dem gerieben Käse in eine Auflufform schichten. Gleichmäßig glatt drücken und bei 100°C kurz im Ofen parken.