Go Back
+ servings
Drucken
No ratings yet

Spitzkohl mit Ingwercrème und Szechuanpfeffer-Öl

Yield: 2 Portionen
Autor: Yotam Ottolenghi, Flavour

Materials

für die Ingwercrème:

  • 30 g Ingwer frisch
  • 150 g cremiger Frischkäse ich ersetzte ihn durch 1/3 griechischen Joghurt und 2/3 Ziegenfrischkäse - cremig gerührt
  • 0,5 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Limettensaft frisch gepresst
  • 1 Prise Salz

für den Kohl:

  • 0,5 Kopf Spitzkohl meiner war recht klein, aber das war vollkommen ausreichend

für das Öl:

  • 150 ml neutrales Pflanzenöl
  • 1 Schalotte geschält und fein gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch geschält und fein gehackt
  • 1 cm Ingwer geschält und gerieben
  • 0,5 frische, rote Chilischote fein gehackt
  • 1 Stück Sternanis
  • 1 EL rote Paprikaflocken
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1,5 TL Szechuanpfeffer grob zerstoßen
  • 0,25 TL Salz
  • 1,5 TL Tomatenmark
  • 1 TL schwarzer Sesam
  • 1 TL weißer, geschälter Sesam
  • 1,5 EL Sojasauce

Anleitungen

Das Gewürzöl

  • Zwei Esslöffel Öl in einer kleinen Stielkasserole erhitzen. Die nächsten neun Zutaten (inklusive Salz) hineingeben und bei mittlerer bis schwacher Hitze unter Rühren fünf Minuten anschwitzen, bis die Schalottenwürfel glasig sind.
  • Tomatenmark und Sesam zugeben und nochmals zwei Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  • Das restliche Öl zugeben und alles für etwa zwanzig Minuten schwach simmern lassen. Für mindestens eine Stunde abkühlen und durchziehen lassen. Das Öl - es ergibt sich mehr als man für dieses Gericht benötigt - hält sich eine Weile und kommt sicher in den nächsten Tagen noch zu einem weiteren Einsatz.

Der Spitzkohl

  • Blätter vom Strunk lösen. Blattstrunk großzügig herausschneiden. Salzwasser zum Kochen bringen und die Blätter darin blanchieren, bis sie gegart, aber noch knackig sind. Das dauert etwa zwei Minuten. Anschließend in ein Sieb abgießen, kurz kalt abbrausen und dann auf Küchenkrepp ausbreiten und trocken tupfen.
  • Ich habe sie anschließend bei 70°C im Ofen warm gehalten, bis sie zum Einsatz kamen. das funktionierte gut. Und die teller wurden gleich mit aufgewärmt.

Die Ingwercrème

  • Ingwer schälen und fein reiben. In einem Haarsieb oder mit einem Tuch kräftig auspressen. Es bleibt ein guter Esslöffel Ingwersaft. Der Trester wird nicht benötigt.
  • Mit Frischkäse, Knoblauch, Limettensaft und Salz glattrühren. Beiseite stellen.

Das Anrichten:

  • Zur Sojasauce drei Esslöffel Öl und einen Esslöffel der Gewürze vom Boden des Glases geben und verrühren.
  • Die Frischkäsecrème auf den Teller streichen, die Spitzkohlblätter darauf verteilen. Die Sojasaucen-Öl-Mischung darüber träufeln. Sofort servieren.