Go Back
+ servings
Drucken
No ratings yet

Bärlauchspätzle mit asiatisch marinierten Shiitake-Spießen

Yield: 2 Portionen
Autor: MrsFlax

Materials

für die Bärlauchspätzle:

  • 1 Bund Bärlauch
  • 150 g Spätzlemehl
  • 2 Eier
  • Wasser bis zur gewünschten Konsistenz
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stich Butter zum Anbraten

für die Shiitake-Spieße:

  • 300-400 g Shiitake ersatzweise: Austernpilze
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 ml dunkle Sojasauce
  • 50 ml Honig
  • 2 EL Reisessig
  • 1 Limette davon der Saft
  • 40 g Muscovado ersatzweise: ein anderer brauner Rohrzucker
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 EL Habanerosauce ersatzweise: jede andere scharfe Chilisauce
  • 40 ml Wasser
  • 1 EL Speisestärke
  • etwas Sesam zum Bestreuen

Anleitungen

Zuerst einmal der Spätzleteig

  • Bärlauch grob in Streifen schneiden und mit den Eiern aufpürieren. Mehl in eine Schüssel geben und mit den Eiern verrühren.
  • Eine Prise Salz und etwas Wasser zugeben. Dabei beständig mit einem Holzlöffel verrühren - bis zur perfekten Teigkonsistenz.
  • Teig abdecken und mindestens eine halbe Stunde quellen lassen.

Weiter mit der Marinade für die Spieße

  • Sojasauce, Honig, Reisessig und Limettensaft mit dem Schneebesen verquirlen. Knoblauch und Ingewer hineinreiben. Chilisauce zugeben. Alles in einem kleinen Topf auf dem Herd zum Kochen bringen.
  • Währenddessen das Wasser mit der Speisestärke anrühren und die Sojasauce damit binden. Etwa zehn Minuten sanft köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Jetzt zu den Spießen

  • Pilze in Stücke und oder Streifen, Frühlingszwiebeln in mundgerechte Abschnitte schneiden. Abwechselnd auf die Spieße stecken.
  • Fertige Spieße anschließend in der Sojasauce rundum marinieren und bis zum Anbraten darin liegen lassen. Dieser Schritt kann im Prinzip auch am Vortag bereits erledigt werden. Die Spieße marinieren dann über nacht.

Endfertigung der Spätzle

  • Spätzleteig portionsweise über ein Brett in siedendes Salzwasser (ordentlich salzen!) schaben. Sobald die Spätzle oben "schwimmen" mit einem Schaumlöffel abschöpfen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben.
  • Wenn alle Spätzle bereit sind, abgießen und gut abtropfen lassen. Anschließend in einer Pfanne in etwas Butter schwenken, bis sie "Betriebstemperatur" haben.

Derweil die Shiitake-Spieße...

  • ... in einer Grillpfanne rundum kräftig anbraten. Sie sind fertig, wenn sie Farbe genommen haben und die Frühlingszwiebelstücke gar, aber noch knackig sind.
  • Alles zusammen anrichten.